IMMOBILIEN SCHWARZ

'"Wir verbinden Menschen und schaffen Werte"

 

 

WILLKOMMEN BEI IMMOBILIEN SCHWARZ

 

Jetzt ist es soweit. Ab sofort kann ich Ihnen ein erschlossenes Grundstück als Baulücke in Rottendorf mit einer Größe von 442 qm anbieten. Das Grundstück kann sofort in einer zweigeschossigen Bauweise bebaut werden. Das Grundstück wird im Rahmen eines Bieterverfahrens verkauft. Bitte nur schriftliche Anfragen an IMMOBILIEN SCHWARZ, Maingasse 15, 97286 Sommerhausen. Exposé ist unter "Aktuelle Objekte einsehbar"


Afrikahilfe von Wilhelm und Anne im Kongo


Zurück zur Übersicht

20.02.2018

Wir bauen ein Dorf in Kinkole in der Dem. Republik Kongo mit Pfarrer Dr. Fungula

Seit über 10 Jahren betreut der Eibelstädter Pfarrer Dr. Frederic Fungula ein in Kinshasa geborener Kongolese zwei Hilfsprojekte im Kongo. Der erste Projekt war in Misele im Osten vom Kongo. Dort hat er eine Krankenstation und eine Schule ins Leben gerufen. Mittlerweile sind dort 136 Kinder und 6 Lehrer tätig. Auch die Krankenstation hat ihre Tätigkeit aufgenommen. Bisher kam nur 1x in der Woche für ein paar Stunden ein Arzt. Das neueste größere Projekt ist in Kinkole, 50 km südöstlich von Kinshasa. Auf einem 2 ha großem Grundstück entstehen Wohnhäuser, eine Krankenstation, ein Waisenhaus, ein landwirtschaftliches Gebäude und vieles mehr. Es sind ständig 2-4 Maurer dabei die Gebäude zu errichten. Mittlerweile hat das Ehepaar Wilhelm und Anne Schwarz aus Sommerhausen auch eine Fußballschule gegründet. Es soll jungen Kongolesen ermöglicht werden ihren Lieblingssport nachzugehen. Ein Übungsplatz wird zurzeit gebaut. Trikots, Fußbälle, Fußballschuhe, Fähnchen und zwei große Fahnen wurden beim letzten Transport mit dem Container bereits geliefert. Erste Fußballturniere haben schon erfolgreich stattgefunden. Das Ehepaar Schwarz ist hier mit Leidenschaft dabei, dass hier ein anständiges Zuhause der Einheimischen fertiggestellt wird. Das Motto lautet deshalb "Es muss versucht werden den Flüchtlingsstrom aus Afrika das Wasser abzugraben, damit sie dort bleiben wo sie herkommen und wo die Quelle ist.
Zwei Brunnen wurden in den letzten Jahren durch Spenden errichtet, die vornehmlich aus der Kirchengemeinde Eibelstadt, aber auch auch aus ganz Deutschland, Schweden kamen. Jetzt können die Bewohner frisches Wasser aus der eigenen Quelle schöpfen.
In der Zukunft ist noch viel mehr geplant und dafür benötigen wir Spenden. Wenn Sie auch ein Scherflein abgeben möchen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Vergelts Gott! Das Geld geht direkt an die Menschen, weil Pfarrer Fungula mehrmals im Jahr vor Ort ist und das Geld richtig anlegt und verteilt.



Zurück zur Übersicht


Zuschauer mit VFL-Fahnen aus Osnabrück
Maurer bei der täglichen Arbeit, es geht alles in Handarbeit!
Das neu erbaute Waisenhaus, dass mittlerweile von 20 Vollwaisen bezogen ist! Eine wunderbare Einrichtung!